Als Gregor Schäffer sen., damals Organisator des jährlichen Feuerwehrausflugs und langjährige 2. Vorstand, 1992 wieder einmal nach einem Reiseziel Ausschau hielt, bekam er eine Einladung von der FF Kammern (Österreich) zugeschickt. Die Freiwillige Feuerwehr Kammern in der Steiermark, veranstaltete ein Zeltfest um ihr neues Feuerwehrfahrzeug einzuweihen. Als Stimmungskapelle hatten sie die Rieserferner Buam aus Südtirol angeheuert. Diese wiederum kennen unseren Gregor recht gut, und wußten das viele der Dasinger Rieserferner Fans auch in der Feuerwehr sind. So kam der Kontakt zustande.

Also machten wir uns auf die Reise. Nach ca. 400 km Busfahrt wurden wir recht herzlich nach dem steirischen Brauch mit einem Stamperl Schnaps und frischem Bauernbrot begrüßt. Kammern ist eine Ortschaft im Liesingtal mit ca. 1500 Einwohnern und liegt 50km vor Graz. Beim anschließenden Fußballturnier belegten wir einen beachtlichen 4. Platz. Dieser wurde natürlich am Abend im Festzelt gebührend gefeiert.

Am Sonntag morgen wurde es dann offiziell. Mit unserer Vereinsfahne und in Uniform zogen wir unter staunenden Blicken, da wenige Feuerwehren in Österreich eine Vereinsfahne besitzen, zur Fahrzeugweihe. Beim Austausch der Gastgeschenke wurde unsererseits sofort eine Einladung zum Pfingstfest nach Dasing ausgesprochen. 1993 besuchten uns unsere österreichischen Kameraden zum ersten Mal. Zum Dorferneuerungsfest 1995 lud dann die Gemeinde Kammern ein. So machten wir uns wieder auf die Reise, unterstützt von unserem Bürgermeister. Dort zeigten sie uns voller Stolz ihre neue Vereinsfahne. Zur Fahnenweihe im Oktober 1995 durften wir natürlich auch nicht fehlen, und tauschten die Fahnenbänder.

Als wir dann 1996 unser 120-jähriges Gründungsjubiläum begingen, wurden die Partnerschaftsurkunden vom Kammerner Bürgermeister Josef Sprung und Feuerwehrhauptmann Alfred Schintlbacher sowie dem Dasinger Bürgermeister Lorenz Arnold und Kommandant Wolfgang Hittinger (siehe Bild) unterzeichnet. Außerdem legten sie, als eine der ersten Feuerwehren Österreichs, das bayerische Leistungsabzeichen in Bronze ab.

            

   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok