Wieder kamen am 3. August ca. 30 Kinder ins Feuerwehrhaus Dasing. Mittlerweile hat es sich auch schon herum gesprochen, dass Badesachen nicht nur erwünscht sondern auch dringend benötigt werden. Bei sehr gutem Sommerwetter konnte an mehreren Stationen das Spritzen geübt werden. Ein Haus musste gelöscht werden und als Belohnung flogen dann Bonbons um die Ohren. Bei einer anderen Station wurden Tennisbälle durch Saugschläuche gespritzt. Die großen Feuerwehrautos fuhren auch wieder im 15 Minuten Takt mit den Kindern an Bord durch das Gemeindegebiet. Die langen Schlangen an wartenden Kindern zeigen, dass dies immer noch eines der Höhepunkte für die Kinder ist. Kurz vor dem Essen sahen dann die Kinder, wie von den Aktiven Wasserbomben vorbereitet wurden. Gleich nach dem Essen konnte dann die wilde Wasserschlacht beginnen. Alle Kinder bekamen Wasserbomben in die Hand und es war natürlich Ehrensache, die Erwachsenen so nass wie möglich zu machen. Als dann keine Bomben mehr übrig waren, gingen viele mit Wassereimern und Schläuchen aufeinander los. Die Eltern, die zum Abholen kamen, versammelten sich sicherheitshalber hinter der Schranke um nicht nass zu werden. Am Ende der Veranstaltung gingen alle Kinder mit fröhlichen Gesichtern nach Hause.

Hier gehts zur Bildergalerie.

   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok